Kinder- und Jugendkonferenz 2021 (KiJuKo)

Dieses Jahr haben wir große Pläne! Der Stadtrat uns beauftragt ein Kinder- und Jugendbeteiligungskonzept für die Stadt auf den Weg zu bringen und dafür möchten wir möglichst viele junge Menschen einbinden. Dass heißt Ihr seid gefragt, was sich in Suhl aus Eurer Sicht verändern muss und welche Themen für Euch wichtig sind. Braucht es mehr Freizeitangebote in Suhl? Seid ihr mit dem ÖPNV zufrieden? Bei welchen Entscheidungen würdet ihr gerne in der Stadt mitentscheiden?

Dafür war ursprünglich geplant eine mehrtägige Kinder- und Jugendkonferenz (kurz KiJuKo) durchzuführen. Corona hat uns jedoch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Deswegen haben wir uns entschieden die Konferenz auf mehrere Veranstaltungen aufzuteilen. Dazu werden einige spannende, digitale Tools zum Einsatz kommen. 

Teil I. Barcamp mit "Vorsicht Demokratie", Juli 2021

Der erste Teil der KiJuKo wird als Barcamp am 17.07.2021 im Feriendorf Waldfrieden stattfinden.

Das Barcamp (auch Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von Euch, den Teilnehmenden selbst entwickelt werden. Dass heißt die Themen die Euch bewegen, stehen im Mittelpunkt des Barcamps. 

Teil II. Workshops Oktober/November 2021

Mit den Ergebnissen aus dem Barcamp werden wir im Herbst fünf Workshops organisieren, in denen wir Eure Themen weiter vertiefen. Die Workshops sind ausschließlich an Euren Interessen und Vorschlägen ausgerichtet. Jeder Workshop wird ein bestimmten Themenbereich von Euch umfassen.

Abstimmung Dezember 2021

Bis zum Dezemeber  haben wir in verschiedenen Formaten mit Euch diskutiert und Eure  Forderungen für ein Suhl der Zukunft herausgearbeitet.  Wie in der Politik möchten wir die verschiedenen Forderungen und Vorschläge abstimmen. Deswegen organisieren wir im Winter 2021 eine demokratische Abstimmung in der Eure Themen und Ideen abgestimmt werden. Die Siegervorschläge landen im Kinder- und Jugendkonzept und werden von uns weiterbearbeitet. Dass heißt, Eure Stimme ist entscheidend, welche Themen, Probleme und Ideen in unserer Stadt für Euch im Vordergrund stehen!