Ergebnisse der Umfrage „Deine Stimme zählt!“

  • Beitrag veröffentlicht:14. Oktober 2021

Bis Ende September haben wir eine Online-Umfrage durchgeführt. Von jungen Menschen wollten wir wissen,  in welchen Bereichen sie Probleme in der Stadt sehen, was sie sich für die Zukunft wünschen und wie sie die Beteiligungsmöglichkeiten einschätzen.
Über einhundert Heranwachsende haben sich an der Umfrage beteiligt. Die wichtigsten Ergebnisse möchten wir hier kurz vorstellen.

Was braucht es in der Stadt?
84% Größeres Angebot an Freizeitaktivitäten                      
77% Mehr Nachtleben/Abend- und Tanzangebote 
72% Mehr Treffpunkte/Plätze f. junge Menschen 
67% Mehr Wertschätzung von jungen Menschen 
67% Mehr Shopping- und Food-Angebote 
58% Kostenfreies WLAN an verschiedenen Plätzen 
56% Digitale Geräte in Schulen 
49% Stärkere Mitbestimmungsmöglichkeiten/
          Mitspracherechte 
48% Besseres Internet in der gesamten Stadt
46% Weniger Müll
44% Mehr Sitzmöglichkeiten
40% Ein Freibad in der Innenstadt
37% Öfter fahrende Busse

Bewertung der Mitbestimmungsmöglichkeiten in verschiedenen Lebensbereichen

Positiv/ Neutral/ Negativ:
88%/  6%/  5%    Zuhause
50%/ 34%/ 16%  Schule/Betrieb
81%/ 16%/  3%    Sportgruppe/-verein
64%/ 14%/ 21%   Religiöse Gruppe
82%/  7%/ 11%    Soziale Initiative
88%/  8%/ 13%   Jugendclub
80%/ 20%/  0%  Ehrenamtlicher Jugendverband

Bewertung der Mitbestimmungsmöglichkeiten in der Kommune

Positiv/ Neutral/ Negativ:
21%/  37%/  42%  Stadt für Kinder und Jugendliche
12%/ 38%/ 50% Angebote für Mitbestimmung
10%/ 24%/  67%  Stellenwert der Meinung von jungen
                               Menschen

9%/ 33%/ 57%  Mitbestimmungsmöglichkeiten bei politischen
                             Entscheidungen

7%/  21%/ 71%  Umsetzung von Jugendforderungen

Wie sollte Mitbestimmung von jungen Menschen in der Kommune gestärkt werden?
79% Projekte, in denen junge Menschen entscheiden
67% Umfragen 
56% Veranstaltungen zum gegenseitigen Austausch 
51% Jugendapp, zur Meinungsabfrage 
44% Gesetze, welche auf Bedürfnisse von jungen Menschen geprüft werden 
43% Workshops um Faähigkeiten für Beteiligung zu verbessern
35% Ein Parlament für Kinder, Jugendliche und Schüler/innen

Ab November werden wir Workshops anbieten, um Eure wichtigen Themen und Forderungen mit Euch weiter zu bearbeiten und zu vertiefen. Diese werden Teil des neuen Kinder- und Jugendbeteiligungskonzept, welches auf Euren Ideen und Vorschlägen aufbauen wird. 

WeiterlesenErgebnisse der Umfrage „Deine Stimme zählt!“

Jugendbeteiligung bei der Gestaltung der Innenstadt

  • Beitrag veröffentlicht:4. Oktober 2021

Copyright: Archiv CCS GmbH

Wie soll künftig die Innenstadt aussehen?

Der Suhler Stadtrat hat die Fortschreibung des Rahmenplans (Plan über die Nutzung und Gestaltung) der Innenstadt beschlossen. Dabei soll die Öffentlichkeit und damit auch Wir beteiligt werden.

Deswegen möchten wir Dich fragen: 
Was wünschst Du Dir konkret für die Innenstadt?
Auf was sollte im Zentrum generell Wert gelegt werden? 
Welche Probleme siehst du?


Bis zum 10. Oktober sollst Du uns Deine Vorschläge an jugendbeteiligung-suhl@jhvf oder per Whatsapp oder Telegram an 0179/49 66 570 zusenden. Die gesammelten Forderungen geben wir anschließend an die Stadt weiter.

WeiterlesenJugendbeteiligung bei der Gestaltung der Innenstadt

U18-Bundestagswahl. 13. bis 17. September

  • Beitrag veröffentlicht:6. September 2021

In drei Wochen, am 26. September finden seit vier Jahren wieder die ersten Bundestagswahlen in Deutschland statt. Gewählt wird der deutsche Bundestag, das höchste Parlament in unserem Land, welches dann aus seiner Mitte auch den oder die nächste Bundeskanzler/in bestimmt. Also den oder die Nachfolger/in von Angela Merkel. Dabei konkurrieren die verschiedenen Parteien mit unterschiedlichen Themen, Programmen und Personen und versuchen letztendlich die Bürger/innen mit dem jeweiligen Angebot und ihren Ideen von sich zu überzeugen. Am Ende entscheidet die Mehrheit der Wahlberechtigten wem sie am meisten zutraut, Probleme zu lösen und gute Konzepte für die Zukunft zu entwickeln.

 

Verschiedene Gruppen sind jedoch von dieser Wahl leider ausgeschlossen, obwohl sie ebenso ein Interesse haben über ihre Zukunft mitabzustimmen. Dazu zählen Menschen, welche geistig eingeschränkt sind, Menschen, welche seit Jahrzehnten in Deutschland leben, aber keinen deutschen Pass besitzen, aber auch Kinder und Jugendliche, welche das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Auch diese Menschen und Ihr sollten das Recht haben, gehört zu werden und politisch in den Parlamenten repräsentiert zu werden, weil Ihr ein genauso wichtiger Teil der Gesellschaft seid, wie alle anderen! Deswegen rufen das Jugendforum Suhl und die Jugendschmiede zur U18-Wahl auf!

 

Was ist die U18-Wahl?

Die U18-Bundestagswahlen werden in Suhl vom 13. bis 17. September abgehalten. Auch die Bundestagswahl beschäftigt Kinder und Jugendliche, sie stellen sich Fragen und äußern politische Wünsche.  Diese möchten wir der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, um Eure Wünsche aufzeigen. Die erste U18-Wahl fand bereits im Jahr 1996 statt. Zur Bundestagswahl im Jahr 2009 nahmen  220.000 Kinder und Jugendliche teil. Mit der U18-Wahl wird die Möglichkeit geboten, sich als junger Menschen politisch auszudrücken.

Wie könnt ihr an der U18-Wahl teilnehmen?

U18  ist  eine  Wahl  für  alle  Kinder  und  Jugendlichen  unter  18  Jahren. Unabhängig  von  Herkunft, Nationalität, Aufenthaltsstatus, Bildungshintergrund, Geschlecht, Haarfarbe, Hobby und Haustier. 

Wie und wo könnt Ihr wählen?
Das Jugendforum und die Jugendschmiede bieten in der Woche vom 13. bis 17. September 2021 verschiedene Wahllokale in der Stadt an. Auch in unseren Büroräumen könnt Ihr am 16. September zwischen 10:00 und 17:00Uhr Eure Stimme abgeben! Die Wahllokale sind für alle Unter-18-Jährigen offen. Wir stellen euch alle nötigen Materialien (Wahlurnen, Stifte, U18-Stimmzettel) zur Verfügung. Wir werten im Anschluss die Stimmzettel und die Ergebnisse der U18-Wahl aus. Die Ergebnisse werden dann gesammelt veröffentlicht.

Also: Kommt vorbei, gebt Eure Stimme ab und zeigt was Ihr möchtet!
Wir zählen (auf) Euch!

WeiterlesenU18-Bundestagswahl. 13. bis 17. September

Rückblick Barcamp „Beteiligung: Mittendrin statt nur dabei!“

  • Beitrag veröffentlicht:24. August 2021

Am 17.07 haben wir unsere erste größere Veranstaltung durchgeführt: das Barcamp unter dem Titel „Beteiligung: Mittendrin statt nur dabei!“ im Feriendorf Waldfrieden.
Ein Barcamp ist ein Format der (Un-)konferenz bei dem der Ablauf und die Themen von den Teilnehmenden selbst gewählt werden. Ziel der Veranstaltung war es mit jungen Menschen aus Suhl ins Gespräch zu kommen, welche Probleme sie aus ihrer Sicht in der Stadt wahrnehmen und bei welchen Themen sie sich Veränderung wünschen. 

25 Teilnehmende folgten der Einladung ins Feriendorf Waldfrieden um in verschiedenen „Sessions“ über die Forderungen der Jugend zu diskutieren. Relativ schnell wurde klar, dass es viele Verbesserungsvorschläge der Teilnehmenden gab, aber auch Kritikpunkte am Handeln der Stadt und am Umgang mit der Jugend.

Der allgemeinen Runde in welcher Themen gesammelt wurden, folgte die Sessionplanung (Themenpriorisierung) und anschließend die Auseinandersetzung mit den ausgewählten Themen. Bedeutung für die Heranwachsenden hatten mangelnde Treffpunkte für junge Menschen in der Stadt, fehlende Mitspracherechte und Freizeitangebote, aber auch Versäumnisse, welche in Bezug auf die Digitalisierung erfolgten. Kritik gab es zum Beispiel an Problemen mit dem digitalen Unterricht, weil Lehrkräfte nicht ausreichend geschult wurden oder Technik nicht vorhanden war oder weil das Internet in der Stadt keinen schnellen und unterbrechungsfreien Zugang gewährt.

Es wurde aber nicht nur gemeckert, sondern es wurde auch nach Lösungen gesucht. Beispielsweise wurden Medienprojekte zur Schulung im Umgang mit Technik vorgeschlagen oder die Installation von Sitzbänken mit Solarflächen und Ladeanschlüssen. Auch die Initiative der Stadt, kostenfreie WLAN-Hotspot’s in der Innenstadt anzubieten, wurde begrüßt. 

Einig waren sich die Teilnehmenden, dass in den verschiedenen Bereichen noch viel passieren müsste, um den Bedüfnissen der Jugend nachzukommen.
Die Themen des Barcamps wurden nun in eine Kinder- und Jugendumfrage integriert, welche stadtweit jungen Menschen zur Verfügung steht, um einen breiteren Meinungsprozess zu gewährleisten. Mit den Umfrageergebnissen werden im Spätherbst weitere Workshops angeboten, um die Themen weiter zu vertiefen. Die vollständigen Forderungen und Vorschläge des Barcamps sind unter folgendem Link aufrufbar: 

An dieser Stelle gilt noch einmal der Dank für die aufopfernde Unterstützung der Initiative „Vorsicht Demokratie“, dem Team der Jugendschmiede und des Feriendorf Waldfriedens, sowie der Projektgruppe von Jugend verändert Suhl. 

WeiterlesenRückblick Barcamp „Beteiligung: Mittendrin statt nur dabei!“

„Deine Stimme zählt!“ Die Kinder- und Jugendumfrage.

  • Beitrag veröffentlicht:22. Juli 2021

Mit der folgenden Umfrage möchten wir gerne von Dir wissen, wie du Deine Möglichkeiten für Mitbestimmung und Beteiligung in der Stadt einschätzt.

Gibt es Probleme, die Dich besonders stören?
Bei welchen Themen wünschst du Dir unbedingt Veränderung?
Wo würdest du gerne mitbestimmen?

Teilnehmen können alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus Suhl. Die  Umfrage dauert 15 Minuten und ist anonym.  Umfrageende ist der 31.09.2021. 

QR-Code:



Weiterlesen„Deine Stimme zählt!“ Die Kinder- und Jugendumfrage.

Einladung: Eröffnungsgrillen im Gemeinschaftsgarten/Nordlicht

  • Beitrag veröffentlicht:7. Juli 2021

Hiermit laden wir Euch herzlich zum Eröffnungsgrillen des Gemeinschaftsgarten im Nordlicht ein! 

Anfang des Jahres konntet ihr in unserer Mitmachaktion “Jugend verändert Suhl” Wünsche äußern, wie Ihr aus Eurer Sicht Suhl gerne verändern möchtet. Das Eröffnungsgrillen ist der Startschuss für Euren Wunsch nach einem Gemeinschaftsgarten für Jugendliche. Vielen Dank an das Nordlicht und die GSD für die Umsetzung! 

Zum Eröffnungsgrillen sind alle herzlich eingeladen, die Interesse an dem Projekt Gemeinschaftsgarten haben und sich gerne beteiligen möchten.

Ihr habt Lust zu gärtnern? Eure Ideen zusammen mit anderen gemeinsam umzusetzen? Dann seid Ihr beim Gemeinschaftsgarten goldrichtig!

Bei leckerem Grillgut und Getränken findet ein erstes Kennenlernen und Pläne schmieden statt. Die Mitwirkenden beantworten gerne all eure Fragen. Los geht es am Freitag, den 09.07 um 16:00Uhr im Jugendclub Nordlicht in der Kornbergstraße 7. Bis dahin! 🥳🎉

WeiterlesenEinladung: Eröffnungsgrillen im Gemeinschaftsgarten/Nordlicht

Barcamp „Beteiligung- Mittendrin statt nur dabei!“

  • Beitrag veröffentlicht:30. Juni 2021

Wenn du los willst, fährt kein Bus?
Der Stream hängt ständig, weil das Internet zu langsam ist?
Es gibt keinen richtigen Ort an dem du mit deinen Freund:innen abhängen kannst?
Wenn du eine Sache in der Stadt ändern könntest, was wäre es?

All das könnten Fragen sein, die ihr am Barcamp diskutieren wollt. Aber hey, ganz barcamptypisch: Alles kann, nichts muss!

Noch nie von einem Barcamp gehört? In diesem Format der „Unkonferenz“ legen junge Menschen selbst die Themen fest, stimmen in Diskussionsrunden ab und formulieren Standpunkte und Argumente. Themen, die Jugendliche in Suhl bewegen, stehen im Mittelpunkt.

Worum geht’s? #Spaß #Kennenlernen #Teilhabe #Mitbestimmung #Demokratieverständnis

So läuft das Barcamp ab: 
13:00 Uhr Ankommen Feriendorf Waldfrieden
13:15  Uhr  Begrüßung und Vorstellung des Barcamps. Kurze Vorstellung der Teilnehmenden
13:30 Uhr Themenvorschläge für die Diskussionsrunden (Sessions) werden gesammelt und abgestimmt. Diskussionsrunden
                  für die sich genug Teilnehmende interessieren, werden in zwei Blöcken durchgeführt.
14:30 Uhr Session 1
15:15  Uhr Kuchenpause
16:00 Uhr Session 2
16:45 Uhr Kurze Pause
17:00 Uhr Vorstellen und gemeinsames Auswerten der Ergebnisse mit dem  Oberbürgermeister André Knapp
17:45 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnahme: Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen aus Suhl oder Umgebung, die zwischen 12 und 21 Jahre alt sind. Die Teilnahme ist kostenlos. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Anmeldung ist freiwillig, erleichtert uns aber die Planung.

Anmeldung: 

Instagram

@jugend.veraendert.suhl

Smartphone

0179/ 49 66 570

Email

jugendbeteiligung-suhl@jhvf.de

Anreise: Das Feriendorf Waldfrieden ist in der Schleusinger Str. 117. Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreicht ihr die Haltestelle „Friedberg Umspannwerk – Suhl“ mit den Buslinien AG, G, H, 200, 203, 216, 226, 809, S31 und S32. Von der Haltestelle sind es 5 Gehminuten bis zum Feriendorf. Vor Ort gibt es kostenlose Parkplätze.

WeiterlesenBarcamp „Beteiligung- Mittendrin statt nur dabei!“

Neues Projekt: Gemeinschaftsgarten im Nordlicht

  • Beitrag veröffentlicht:8. Juni 2021

Habt ihr Lust zu gärtnern, zu bauen, euch kreativ auszuleben und eure Ideen in die Tat umzusetzen? Dann seid ihr beim Gemeinschaftsgarten im Jugendclub Nordlicht goldrichtig!

In der Umfrage der Aktion „Jugend verändert Suhl“ habt ihr euch gewünscht, einen Gemeinschaftsgarten für Jugendliche zu bekommen. Wir vom Jugendclub Nordlicht und der GSD lassen diesen Wunsch nun wahr werden.

In vergangenen Projekten der GSD ist ein Garten mit einem Hochbeet sowie einer Grill- & Chill-Lounge direkt neben dem Nordlicht entstanden. Wer Spaß daran hat, gemeinsam mit Anderen diese Anlage zu pflegen, nach eigenen Vorstellungen weiter zu entwickeln und sich im Gärtnern zu probieren, kann sich nun anmelden. Wir helfen gerne bei der Umsetzung eurer Ideen und Wünsche.

Interessenten können sich im Jugendclub Nordlicht oder in der Koordinierungsstelle für Kinder- und Jugendbeteiligung anmelden. Wir melden uns zurück und reden mit euch über die Details. Daher ist die Angabe von Kontaktdaten unerlässlich. (E-Mail oder Telefonnummer)
Wir gedenken WhatsApp zu nutzen. Dazu brauchen wir Euer Einverständnis bzw. das Einverständnis eurer Eltern, wenn ihr noch nicht 13 Jahre alt seid. Zwingend erforderlich für die Teilnahme ist dies jedoch nicht.

 

Bei weiteren Fragen, ruft einfach an. Ihr könnt auch gerne vorbei kommen und euch „Euer Gärtchen“ zeigen lassen.

Tel. Jugendclub: 03681 / 879 26 220
Clubsmartphone: 0176 – 363 428 41
Öffnungszeiten: Mo – Fr 13:00 – 19:00 Uhr

WeiterlesenNeues Projekt: Gemeinschaftsgarten im Nordlicht

Wettbewerb: Wie soll der Pumptrack in Suhl-Nord aussehen?

  • Beitrag veröffentlicht:2. Juni 2021

Wettbewerb: Wie soll der zukünftige Pumptrack aussehen? 🤔✍

Schickt uns eure Vorschläge wie der zukünftige Pumptrack in Suhl-Nord aussehen soll, als Zeichnung, Bild oder Foto bis zum 30. Juni an jugendbeteiligung-suhl@jhvf.de oder per Whatsapp an 0179/4966570. Die drei besten Einsendungen werden jeweils mit einem 10€-Gutschein belohnt.🏆 Nach eurer Wahl für VU Tea, die Lastertag Arena, das Eiscafe im Congress Center oder die Müller-Drogerie.🍧🍹🎫 Die Ergebnisse und die Gewinner:innen werden am 7.7. bekannt gegeben.

Den Neubau eines Pumptracks (Trainingsstrecke für Mountainbikes) haben Jugendliche in der Aktion “Jugend verändert Suhl” gefordert. In einer Umfrage haben über einhundert Kinder und Jugendliche bestätigt, dass sie sich einen Pumptrack wünschen. Eure Einsendungen werden gesammelt an das Grünflächenamt übergeben und Grundlage für den zukünftigen Pumptrack bilden. 

Teilnahmebedingungen: Alle Personen unter 27 Jahren. Pro Person ein Vorschlag. Die Einsendung muss uns bis einschließlich 30.06.2021 über jugendbeteiligung-suhl@jhvf.de oder über Whatsapp an 0179/4966570 erreichen. Gewertet werden eigene Zeichnungen und Bilder oder Fotos von bestehenden Pumptracks. Die Gewinner:innen werden am 07.07.2021 bekannt gegeben. Viel Spaß! 🤗

#JugendveraendertSuhl #meinsuhl

WeiterlesenWettbewerb: Wie soll der Pumptrack in Suhl-Nord aussehen?

Jahresplanung 2021. Kinder- und Jugendkonferenz, Beteiligungskonzept und vieles mehr.

  • Beitrag veröffentlicht:31. Mai 2021

Mittlerweile ist 2021 weit fortgeschritten und die Jahreshälfte ist bald erreicht. Wir möchten euch deswegen informieren, was wir mit euch zusammen für die zweite Jahreshälfte geplant haben und welche Projekte wir angehen möchten. Soviel lässt sich zu diesem Zeitpunkt schon verraten, langweilig wird es definitiv nicht.

Seit 2018 ist Suhl eine von fünf thüringenweiten Modellkommunen im Projekt „Eigenständige Jugendpolitik“. Mit Beginn des Jahres wurde die Koordinierungsstelle für Kinder- und Jugendbeteiligung geschaffen und der Startschuss für die Kinder- und Jugendbeteiligungsstruktur „Jugend verändert Suhl“ gegeben.

Seitdem sind viele spannende Projekte angelaufen und auf verschiedenen Ebenen sind wir mit euch in den Austausch gekommen. Dazu zählte die gemeinsame Umsetzung der Forderungen aus der  Beteiligungsaktion „Jugend verändert Suhl“, wie die Errichtung einer Graffitiwand am Herrenteich, das Aufstellen von Mülleimern im Himmelreich oder das Angebot von kostenlosem WLAN in der Innenstadt. Die Übersicht der Forderungen und Umsetzung findet ihr hier.

Über eine Umfrage bei der sich über einhundert Kinder und Jugendliche aus Suhl beteiligt haben, haben wir der Stadt verdeutlicht, dass junge Menschen sich unbedingt einen Pumptrack in Suhl-Nord wünschen. Unsere Projektgruppe hat sich um den vierten Sozialraum und Jugendvertreter:innen vergrößert und der Stadtrat hat sich für Kinder- und Jugendbeteiligung ausgesprochen und uns beauftragt ein passendes Beteiligungskonzept für die Stadt auf den Weg zu bringen. Ihr seht, es ist eine ganze Menge passiert.

Kinder- und Jugendkonferenz 2021 (KiJuKo)

Als nächsten großen Schritt planen wir die erste stadtweite Kinder- und Jugendkonferenz, kurz KiJuKo, in diesem Spätsommer/Herbst. Über mehrere Workshops wolllen wir uns aufgrund der Pandemie wahrscheinlich größenteils digital, mit euch zusammen austauschen, was für euch in Suhl wichtig ist und was sich eigentlich verändern muss, damit die Stadt jugendfreundlicher und für euch attraktiver wird.

Braucht es mehr Freizeitangebote?
Bessere Beteiligungsmöglichkeiten?
Mehr Wertschätzung für junge Menschen?

All diese Fragen wollen wir gemeinsam mit euch bearbeiten und Lösungen suchen, wie wir die Situation von jungen Menschen in Suhl verbessern. 

Teil I. KiJuKo. Barcamp mit "Vorsicht Demokratie", Juli 2021

Die erste Veranstaltung der KiJuKo wird ein digitales Barcamp in Kooperation mit dem Projekt „Vorsicht Demokratrie“ und den lokalen Jugendeinrichtungen. Dieses soll Mitte Juli stattfinden. 

Ein Barcamp (auch Nicht-Konferenz) ist eine offene Tagung mit offenen Workshops, deren Inhalte und Ablauf von euch, den Teilnehmenden selbst entwickelt und ausgestaltet werden. Dass heißt die Themen die euch bewegen, stehen im Mittelpunkt.

Stadtweite Beteiligungsumfrage

Juli/August 2021

Im Anschluss an das Barcamp möchten wir mit euch zusammen eine stadtweite Umfrage durchführen. Im April diesen Jahres hat der Stadtrat uns beauftragt ein Kinder- und Jugendbeteiligungskonzept für die Stadt auf den Weg zu bringen. Dafür möchten wir möglichst viele Kinder und Jugendliche einbeziehen, um ein bestmögliches Stimmungsbild zu erzeugen. Deswegen werden wir euch von Mitte Juli bis Mitte August  befragen, welche Themen euch wichtig sind, wo ihr euch gerne beteiligen würdet, aber auch wo ihr Probleme und Hüdsen seht.  Dafür wird es eine digitale Umfrage und ein Anschreiben an alle Jugendverbände, -vertreter:innen und -initiativen geben, um ein möglichst umfängliches und vielfältiges Stimmungsbild einzufangen.  

Teil II. KiJuKo. Workshops Oktober/November 2021

Mit den Ergebnissen aus dem Barcamp, der Umfrage und dem Austausch mit den Jugendorganisationen werden wir im Herbst fünf Workshops planen. Diese werden Teil II. der Kinder- und Jugendkonferenz.  In den Workshops wollen wir uns intensiver mit den Themen auseinandersetzen die euch beschäftigen und daraus konkrete Handlungsschritte ableiten. Braucht es in Suhl zum Beispiel ein Jugendparlament? Sollte es mehr Beteiligungsprojekte geben?

Abstimmung Dezember 2021

Bis zum Dezemebr 2021 haben wir in verschiedenen Formaten mit euch diskutiert und eure Meinungen und Poisitionen herausgearbeitet.  Wie in der „großen Politik“ wollen wir diesen Meinungsbildungsprozess mit einer demokratischen Abstimmung beenden und zu einem Ergebnis kommen- nämlich was es braucht, um Suhl jugendgerechter zu gestalten und in welchen Bereichen ihr gerne mitentscheiden möchtet. Ihr seid abschließend gefragt, wie eine künftige Beteiligungsstruktur aussehen soll und welche Themen für euch im Vordergrund stehen sollen.

Ausarbeitung

Kinder- und Jugendbeteiligungskonzept

Januar 2022

Die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses, der Umfrage, der Workshops und der Abstimmung nehmen wir als Team von Jugend verändert Suhl als Grundlage für das Kinder- und Jugendbeteiligungskonzept, dessen Entwurf wir mit verschiedenen Jugendvertreter:innen diskutieren werden und anschließend dem Stadtrat zum Beschluss vorlegen. Dieses wird die Grundlage für Kinder- und Jugendbeteiligung in Suhl für die nächsten Jahre.

Antrag an den Suhler Stadtrat zur Behandlung des Kinder- und Jugendbeteiligungskonzepts Februar 2022

Beschluss des Konzeptes März 2022

Jetzt geht es erst richtig los. Es folgt die Umsetzung des Konzeptes! März 2022 - Open End

WeiterlesenJahresplanung 2021. Kinder- und Jugendkonferenz, Beteiligungskonzept und vieles mehr.